Halterlose kaufen:
Halterlose Strümpfe von Falke
Test: Wolford Fatal 15 Denier Strumpfhose
Zum Navigationsmenü

Test: Wolford Fatal 15 Denier Strumpfhose

Wer geschäftlich viel unterwegs ist uns eine gute Strumpfhose zu einem Kostüm oder Hosenanzug sucht und Wert auf Qualität legt, wird bereits über die Luxus- Strumpfmode des österreichischen Labels Wolford gestolpert sein. Für unsere Test haben wir eine Strumpfhose gesucht, die optisch einen eleganten Eindruck macht und einen Messe-Marathon schadlos übersteht. Wir entschieden uns für die beliebte Wolford Fatal 15 - eine hauchdünne Strumpfhose, die laut Hersteller nicht auftragen, zwicken und luftig sein soll. Perfekt also für den Messealltag. Für unseren Test wählten wir die Wolford Fatal 15 in der Farbe "nearly black" aus. Wir zogen die Strumpfhose mit einem Handschuh an, da das Material sehr anfällig für Laufmaschen erschien. Am Bein ist das Maschenbild der Fatal 15 fast perfekt und die Strumpfhose so leicht, wie wir es bislang selten erlebt haben. Im Höschenteil der Fatal 15 gibt es keinerlei Nähte. Ein unangenehmes Zwicken bei längerem Tragen ist somit ausgeschlossen. Am oberen Rand ist die Fatal 15 mit einem schönen Spitzenbändchen ausgestattet. Das sieht nicht nur klasse aus, sondern fühlt sich auch gut an und wirkt hochwertig. Unter dem Hosenanzug fällt die Strumpfhose praktisch gar nicht auf. Spätestens nach rund 10 Minuten hat Frau vergessen, dass sie eine Strumpfhose trägt. So soll es sein. Perfekt.

Ein Hauch von Nichts, der hält, was er verspricht

Für unseren Test kombinierten wir die Wolford-Strumpfhose mit schwarzen Pumps. Der ganz leichte Glanz der Fatal 15 wirkt sehr elegant und nicht so extrem, wie es bei Satin Sheers der Fall ist. Die Haltbarkeit der Strumpfhose bewerten wir als sehr gut. Trotz eines kleinen Steinchens in den Schuhen gab es keine Laufmasche. Die Strumpfhose musste drei Messetage durchstehen. Am Abend wurde sie einfach mit der Hand gewaschen und vor das Fenster gelegt. Am Morgen danach war sie praktisch faltenfrei und direkt anziehbereit. Es gab kein "Flusen" und sie fühlte sich auch gleich wieder so an, wie am ersten Tag, als sie neu aus der Verpackung kam. Nach der 3-Tage-Messe wies die Fatal 15 am Fußteil keinerlei "Abschürfungen" auf, wie man es sonst oft bei günstigen Strumpfhosen beobachten kann. Mit rund 30 Euro ist die Fatal 15 zwar deutlich teurer als andere Strumpfhosen, die Investition rechnet sich jedoch angesichts ihrer sehr guten Verarbeitung und Langlebigkeit.

Fazit Wolford Fatal 15 Strumpfhose:

Wolford Fatal 15 Denier StrumpfhoseWir können die Luxus-Strumpfhose Wolford Fatal 15 Frauen ans Herz legen, die Wert auf Langlebigkeit und Qualität legt. Trotz des doch recht hohen Preises zahlt sich diese Investition aus. Das tolle Bändchen am Höschen, keine störenden Nähte, die matte Transparenz - einfach toll. Man kann schon fast sagen, dass die Strumpfhose viel zu schade ist, um sie nur unter dem Hosenanzug verschwinden zu lassen. Wir können eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.
Maschenbild:
Gesamtoptik:
Tragekomfort:
Preisleistung:
Strumpf bestellen
 
© Pixelcut New Media - Alle Texte und durch uns erstellte Grafiken unterliegen unserem Copyright.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.
Impressum & Datenschutz