Halterlose kaufen:
Halterlose Strümpfe von Falke
Test: Gio RHT echte Nylonstrümpfe
Zum Navigationsmenü

Test: Gio RHT echte Nylonstrümpfe

Echte Nylonstrümpfe sind in Deutschland heute kaum noch zu bekommen. Die Produkte kommen wenn von Traditionsunternehmen aus England, Italien und Frankreich, wo die sehr aufwändigen Strumpfmaschinen aus den 50er und 60er Jahren heute noch in Betrieb sind. Einer dieser Nylon-Hersteller ist das britische Familienunternehmen Gio. Gio produziert auf den Maschinen von damals feinste Nylonstrümpfe in höchster Qualität. Wir haben den Gio RHT Nylonstrumpf (non- stretch) in der Farbe Bronze getestet. Der getestete Strumpf hatte 15 Denier. Nach dem Auspacken fiel gleich auf, wie extrem glatt und dünn der Gio RHT ist. Obwohl der Strumpf zu 100% aus Nylonfaser besteht und darüber hinaus mit "non-stretch" gekennzeichnet ist, gibt er ganz leicht nach, was beim Anziehen von Vorteil ist. Da der Strumpf jedoch so extrem dünn ist, sollten beim Anziehen unbedingt weiche Stoffhandschuhe getragen werden, ansonsten ist die Freude an dem Retro-Strück schnell dahin. Schon beim ersten, vorsichtigen über den Fuß ziehen haben die Gios nämlich leider schon gezeigt, wie fragil sie sind und zogen an der Fußspitze eine feine Laufmasche, die aber durch die Verstärkung gestoppt wurde. Kommen wir zur Länger der Nylons: Bekanntlich werden echte Nylons nach Länge und nicht nach Konfektions- oder Schuhgröße ausgewählt. Die Gio RHTs fallen ein wenig länger aus als die Produkte anderer Hersteller, was vor der Bestellung unbedingt berücksichtigt werden sollte.

Schöner RHT-Nylonstrumpf, der aber auch empfindlich ist

Am Bein fühlt sich der Gio RHT wie ein Hauch von Nichts an. Das Gefühl ist sehr seidig. Beim Streichen mit der Hand über das Bein wird schnell klar: Der Gio RHT ist definitiv der glatteste und zarteste Nylon, den wir bis jetzt getestet haben. Optisch zeigt er das typische Bild eines echten Nylons: Er wirft vornehmlich an Knöchel und Kniekehle Falten und schimmert edel im Sonnenlicht. Frau sollte allerdings auf ein gepflegtes Bein achten: Die hauchdünnen 15 Den verdecken rein gar nichts. Jeder rote Punkt, jedes vergessene Haar und jeder blaue Fleck ist sofort ungetönt sichtbar. Der Schwarze sollte dem Bein mehr schmeicheln. Das Maschenbild der Strümpfe präsentiert sich sehr fein. Das Tragegefühl ist angenehm. Das RHT im Namen steht übrigens für "Reinforced Heel and Toe", was bedeutet, dass die Nylons an der Ferse und an der Spitze verstärkt sind. RHTs haben im Gegensatz zu herkömmlichen Nylons keine Naht auf der Rückseite, da sie noch auf Rundstrickmaschinen hergestellt werden.

Fazit Gio RHT Nylonstrumpf:

Gio RHT echte NylonstrümpfeDer Gio RHT Nylonstrumpf sorgt für echtes Retro-Feeling! Wer das Gefühl von Nylon am Bein liebt, kommt an diesem Strumpf nicht vorbei. Er bietet sämtliche Vor- (Optik) und Nachteile (sehr empfindlich) eines Nylonstrumpfs, trägt sich wie ein Hauch von Nichts und ist mit rund 10 Euro günstig. Einziger Minuspunkt: In Deutschland ist er nur schwer zu bekommen. Wer ihn haben möchte, bestellt ihn am besten aus England, was zusätzliche Versandkosten mit sich bringt. Absolute Empfehlung!
Maschenbild:
Gesamtoptik:
Tragekomfort:
Preisleistung:
Strumpf bestellen
 
© Pixelcut New Media - Alle Texte und durch uns erstellte Grafiken unterliegen unserem Copyright.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.
Impressum & Datenschutz