Halterlose kaufen:
Halterlose Strümpfe von Falke
Test: Cette Salzburg halterlose Nahtstrümpfe
Zum Navigationsmenü

Test: Cette Salzburg halterlose Nahtstrümpfe

Für Liebhaber der Moder der 50er und 60er Jahre sind Strümpfe mit Naht ein optisches und modisches Highlight. Während die Nahtstrümpfe früher zum Alltagsoutfit gehörten, lassen sie sich heute nicht so einfach zu jedem Outfit kombinieren, da die Naht doch den einen oder anderen Blick auf sich zieht, was insbesondere auf der Arbeit nicht immer erwünscht ist. Doch hin und wieder und natürlich nach Feierabend und zu besonderen Anlässen dürfen die Nahtstrümpfe ans Bein. Der Cette Salzburg ist ein Mix aus klassischen Nahtstrümpfen, die nur mit Strumpfhalter zu tragen waren, und den halterlosen Strümpfen von heute. Auch beim Material gibt es Unterschiede: Während die Strümpfe von damals zu 100% aus Nylon hergestellt wurden, besteht der Salzburg zu 13% aus Elastan und zu 87% aus Polyamid. Was sofort beim Auspacken auffällt, ist das feine und gleichmäßige Maschinenbild. Es verleiht dem gesamten Strumpf eine wunderbar feine und edle Optik. Von der Transparenz her ist der Strumpf mit 18 Denier in der mittleren Kategorie einzuordnen, er hat einen schönen, aber nicht zu stark ausgeprägten Satineffekt und fühlt sich schon in der Hand sehr weich an.

Oben dank doppeltem Silikonband sehr rutschfest

Ein besonderer Hingucker ist das romantische Spitzenabschlussband, das den perfekten Kontrast zu der Naht an der Rückseite bildet. Das Abschlussband ist sehr breit und hat ein doppeltes Silikonband, was sofort positiv auffällt, denn der Strumpf ist absolut rutschfest. Allerdings ist diese Rutschfestigkeit am Fuß nicht gegeben, was uns gewundert hat, denn am Tragekomfort (ob am Bein oder am Fuß) gab es nichts auszusetzen. Trotzdem verrutschte die Ferse und Sohle mehrmals während des Tragens, was zwar kein unangenehmes Gefühl verursachte, aber wegen der keilförmigen Ferse und der dort auslaufenden Strumpfnaht nicht besonders schön aussieht. Möglicherweise hängt es auch davon ab, welche Schuhe man trägt. Ein Probedurchlauf kann auf jeden Fall nicht schaden, denn die Strümpfe machen einen soliden Eindruck, was nicht zuletzt auf die doppelt umsponnene Faser zurückzuführen ist. Schon nach zweimaligem Tragen zeigten sich im Zehenbereich der Cette Salzburg kleine, leicht "aufgeribbelte" Stellen (etwa in Höhe des Maschenstopps), die zwar von weitem nicht zu erkennen sind, den Gesamteindruck aber doch etwas trüben. Man sollte unbedingt auf die Schuhe achten. Bei zu engen Schuhen neigen die Strümpfe etwas schneller zu Auflösungserscheinungen. Mit rund 22 Euro liegt der halterlose Nahtstrumpf Cette Salzburg im oberen Preissegment.

Fazit Cette Salzburg halterloser Nahtstrumpf:

Cette Salzburg halterlose NahtstrümpfeEin Nahtstrumpf in toller, sehr feiner Optik, der durch die Kombination aus strenger Naht und verspielt-romantischem Abschlussband punkten kann. Offenbar ist die Auswahl der Schuhe sehr wichtig, sonst kann es sehr schnell zu rauhen Stellen an den Füßen oder einem Verrutschen der Ferse und somit einer schiefen Naht kommen. Trotzdem eine Empfehlung wegen des insgesamt guten Tragekomforts und dem gerade noch annehmbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.
Maschenbild:
Gesamtoptik:
Tragekomfort:
Preisleistung:
Strumpf bestellen
 
© Pixelcut New Media - Alle Texte und durch uns erstellte Grafiken unterliegen unserem Copyright.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.
Impressum & Datenschutz