Strümpfe kaufen:
Halterlose Strümpfe von Wilox
Strumpftrends und Mode
Zum Navigationsmenü

Fußlose Strumpfhosen sind keine Leggings

Eine sehr feine fußlose Strumpfhose von Emilo Cavallini aus 95% Nylon.
Eine sehr feine fußlose Strumpfhose von Emilo Cavallini aus 95% Nylon.
Bei den Celebritys in Hollywood sind die "Footless Tights" bzw. "Footless Pantyhose" voll im Trend. Hierzulande sind die modischen Beinkleider, die sehr gerne mit den ebenfalls beliebten Leggings verwechselt werden, eher unter der Bezeichnung "Fußlose Strumpfhose" bekannt. Aber worin unterscheidet Leggings und fußlose Strumpfhosen, denn optisch sehen sie sich ja sehr ähnlich? Der größte Unterschied findet sich beim Material bzw. der Verarbeitung, denn im Gegensatz zur Leggings, die z.B. in Kombination mit einem Top als Hosenersatz getragen werden kann, ist die Strumpfhose ohne Fuß in der Regel viel feiner und dadurch auch "blickdurchlässiger" gefertigt - eben wie eine herkömmliche Strumpfhose. Ein weiterer Unterschied ist, dass die "Footless Pantyhose" wie andere Strumpfhosen mit Fuß klassisch mit Naht und Zwickel genäht wird. Aus diesem Grund kann bzw. sollte die fußlose Strumpfhose nicht - wie eine Leggings - nur mit einem kurzem Oberteil als Hose, sondern wie eine normale Strumpfhose unter einem Kleid oder einem langen Oberteil getragen werden.

Warum zur footless Pantyhose greifen?

Eine feine, Fußlose Strumpfhose mit Muster von Hersteller Smiffys.
Eine feine, Fußlose Strumpfhose mit Muster von Hersteller Smiffys.
Da viele fußlose Strumpfhosen von den Händlern fälschlicherweise als Leggings ausgezeichnet werden, sollte beim Kauf vor allem auf die DEN-Zahl geachtet werden. Eine geringe DEN-Zahl oder der Zusatz Sheer weist auf eine Strumpfhose ohne Fuß hin. Leggings haben in der Regel mindestens 40 bis 50 DEN. Wann sollte man aber überhaupt zur fußlosen Strumpfhose greifen? Vor allem an warmen Tagen im Sommer bieten sich die dünnen Strumpfhosen ohne Fußteil an. Sie können im Gegensatz zur Strumpfhose mit Fuß auch zu offenen Schuhen wie zum Beispiel Sandalen oder Peeptoes getragen werden. Durch den offenen Fuß wird übermäßiges Schwitzen an den Füßen verhindert. In Hollywood sind besonders die fußlosen Strumpfhosen von Hersteller Spanx beliebt, die gleichzeitig einen figurformenden Effekt haben. In den Strumpfhosen wurden schon Promis wie zum Beispiel Jessica Alba, Sienna Miller oder Oprah Winfrey in den Beinkleidern gesichtet. Einige Modelle, die unsere Redaktion empfehlen kann, sind zum Beispiel die "Miss Oroblu Fancy Leggings" fußlose Strumpfhose und die "Cette London" fußlose Strumpfhose.

Fakten zur fußlosen Strumpfhose:
  • Sie haben deutlich weniger Denier als Leggings.
  • In den USA sind "footless Tights" von Spanx beliebt.
  • Sie haben zudem einen Effekt, der die Figur formt.
  • Kein lästiges Schwitzen an den Füßen durch Nylon.
  • Sie lassen sich zu allen (auch offenen) Schuhen tragen.
  • Sie passen gut zu Rock, Kleid und langen Oberteilen.
  • Bei Celebritys sind Strumpfhosen ohne Fuß angesagt.
 
 
© Pixelcut New Media - Alle Texte und durch uns erstellte Grafiken unterliegen unserem Copyright.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.
Impressum & Datenschutz